Menu
Menü
X

OMNi e.V. Jahresbereicht 2022

Am 12. Oktober vergangenen Jahres gab der Kirchenvorstand die Zustimmung zur Gründung eines Orgelbauvereins, der für unsere Kirchengemeinde die klangliche Optimierung und Erweiterung unserer Orgel in der Martinskirche vorantreiben und sich um die Finanzierung dieses Vorhabens kümmern soll. Wir – das sind Katrin Bibiella, Henning Krey, Alexandra Behrendt, Joe & Bärbel Schmitt, Otto Schätzel, Pfarrer Michael Graebsch und Bürgermeister Jochen Schmitt - haben uns diese Aufgabe vorgenommen und am 15.11.2021 den Orgelbauverein der Martinskirche Nierstein gegründet; die Anerkennung als gemeinnütziger Verein (OMNi e.V.) erfolgte am 7. Februar 2022.

Bereits Ende vergangenen Jahres trafen wir im Vorstand die Entscheidung, uns um eine finanzielle Förderung im Rahmen von LEADER zu bemühen. Das LEADER Programm zielt auf die Weiterentwicklung des ländlichen Raums, die Gelder dazu entstammen dem europäischen Landwirtschaftsfond. Gefördert werden Projekte, die, bezogen auf die LEADER-Region Rheinhessen, dem Tourismus dienen und die Kulturlandschaft nachhaltig aufwerten. Unser Vorhaben „Klangliche Optimierung und Erweiterung der Orgel in der Martinskirche von Nierstein“ wurde als förderfähig anerkannt (5.Mai 2022). 

weiterlesen...

Orgelbauverein gestaltet Workshop mit der Fachhochschule Rhein-Main Wiesbaden

Im Rahmen der „klanglichen Optimierung und Erweiterung“ der Orgel in der Martinskirche fand am 10.11.2022 ein interessantes Projekt mit Studierenden der Fachhochschule Rhein-Main Wiesbaden und Frau Prof. Christine Bernhardt statt:

12 Graphik-StudentInnen kamen in die Martinskirche, um dort das Instrument Orgel zu erfahren. Katrin Bibiella brachte verschiedenen Orgelstücke zum Vortrag. Der Orgelbauer Claudius May-Woehl erläuterte den Studierenden die technische Seite des Instruments. Gemeinsam wurde ins Innere der Orgel geschaut,

weiterlesen...

OMNi in Aktion

Beim diesjährigen ökumenischen Gemeindefest ist der Orgelbauverein der Martinskirche Nierstein, kurz: OMNi e.V., zum ersten Mal öffentlich in Erscheinung getreten. Es galt, Mitglieder zu werben und grundsätzlich über das Projekt der Orgelerweiterung und klanglichen Optimierung zu informieren. Ein kleiner Flohmarkt zog die Blicke der Besucher des Gemeindefests auf sich, der Verkauf diverser Artikel brachte einige Euro in die OMNi-Kasse und schließlich konnten auch etliche Flaschen „Orgelwein“ gegen eine Spende weitergegeben werden.
An dieser Stelle bedankt sich OMNi e.V. für die großzügige Spende von 90 Flaschen Wein (drei verschiedene Sorten) des Weinguts Raddeck. Am Ende des Tages hatte OMNi 589,00 € eingenommen. Darüber hinaus ging eine Spende von 130,00 € von den Einnahmen der Abendmusik „Virtuoses Akkorden“ durch KulturSINN an OMNI: Gesamteinnahmen also 719,00 € – allen Spendern und Käufern von Flohmarktartikeln sei herzlich gedankt!!!

Wie geht es weiter, was steht als nächstes an? Nachfolgend Infos zu den nächsten beiden Projekten:

Orgelmusik zur Marktzeit: Am 7.10. und 14.10.2022 wird Katrin Bibiella von 19.00 Uhr bis 19.30 Uhr den Wochenmarkt-Ausklang auf der Orgel der Martinskirche musikalisch begleiten. Spenden sind erbeten und gehen auf das Konto von OMNi e.V.

Orgelwanderung nach Oppenheim: Für Samstag, den 1. Oktober 2022, lädt OMNi zu einer kleinen „Wanderung“ in die Katharinenkirche von Oppenheim ein. Um 14.30 Uhr geht es ab dem Hummertal (Höhe Hausnr. 24) durch die Weinberge nach Oppenheim. In der Katharinenkirche wird unser Propsteikantor, Ralf Bibiella, eine etwa 90-minütige „Orgelführung“ geben – mit theoretischen Erläuterungen und musikalischen Beispielen an der grandiosen Woehl-Orgel. Danach schließt sich ein kleiner Empfang mit Wein und „Fingerfood“ im Kapellengarten an, bevor es über den Berg zurück nach Nierstein geht. Für die Teilnahme wird eine Kostenbeteiligung von 10,00 € pro Person als Spende für OMNi erhoben. Anmeldungen bitte an B.J.schmitt@outlook.de oder telefonisch unter der 06133-7019341.

top