Menu
Menü
X

Buß- und Bettag 2019 - Bildergalerie

  • Lothar Püschel
  • Lothar Püschel
  • Lothar Püschel
  • Lothar Püschel
  • Lothar Püschel
  • Lothar Püschel
  • Lothar Püschel
  • Lothar Püschel
  • Lothar Püschel
  • Lothar Püschel
  • Lothar Püschel
  • Lothar Püschel
  • Lothar Püschel

Träume am Buß- und Bettag 2019

„Alles egal – oder hast du noch Träume“, das war das Thema für den Gottesdienst am Buß- und Bettag in der Martinskirche, zu dem die Ev. Kirchengemeinde Nierstein am Mittwoch, den 20.11.2019 um 20 Uhr eingeladen hatte.
Eine hell erleuchtete Kirche empfing den Kirchenbesucher, der sicheren Fußes über die neu verlegten Steinplatten im Kirchgarten, geleitet von Kerzenschein sicher das Kirchenportal der Martinskirche erreichen konnte.
Im Innenraum empfing ihn ein Gottesdienstraum mit Bußstationen, die an verschiedenen Punkten im Raum vom Vorbereitungsteam der CVJM Hauskreise erstellt wurden.
Nach der Begrüßung und kurzen Ansprache von Pfarrer Martin Schnarrenberger begab sich die Bußtaggemeinde auf den Weg zu den Bußstationen.
An der ersten Station symbolisierte eine Büste auf einem Sockel unsere persönlichen Träume von einem Lebensdenkmal, das neben allem Erfolg auch durch eine unheilbare Krankheit in Frage gestellt werden kann.
Die nächste Station verdeutlichte mit dem Symbol der Friedensbewegung in der ehemaligen DDR „Schwerter zu Pflugscharen“ und der legendären Rede von Martin Luther King „I have a dream“ die Sehnsucht der Menschheit nach Frieden in der Welt.
Mit einem Erdball und einem kleinen Berg von Müll erinnerte die nächste Bußstation an die globalen ökologischen Herausforderungen  auf unserer Erde.
In der letzten Station erwartete der Gemeindepfarrer Michael Graebsch die Bußtagsgemeinde, wo er seine Träume für die Kirchengemeinde als eine weltoffene Gemeinde formulieren konnte. Der Gottesdienst wurde mit einem gemeinsamen Abendmahl abgeschlossen.

21-11-2019, Lothar Püschel

top