Menu
Menü
X

Taufe in Nierstein

In unserer Kirchengemeinde gehört die Taufe in den Sonntagsgottesdienst, der jeden Sonntag um 10.00 Uhr in der Martinskirche gefeiert wird. In der Taufe der Kleinkinder bitten wir Gott um den Segen für ihr Leben und danken Gott für sein Geschenk an uns.

Mit der Taufe werden die Kinder aufgenommen in unsere Gemeinde, in der sie Anleitung und Orientierung finden sollen, in der sie aber auch Vertrauen und Zutrauen erwarten dürfen. In dem fließenden Wasser der Taufe wird das Leben symbolisiert, das unter dem Segen des dreieinigen Gottes bleiben soll. Eltern und Paten versprechen, die Kinder im christlichen Sinne zu erziehen und sie zu unterweisen, ihnen die Geschichten der Bibel weiterzugeben und ihnen Vorbild zu sein.

Auch die Taufe Erwachsener oder Jugendlicher findet im Sonntagsgottesdienst statt. Vorbedingung ist die eigene Entscheidung des Täuflings, der evangelischen Kirche angehören zu wollen und sich in die Nachfolge von Jesus Christus zu stellen. Dazu findet vor der Taufe ein Gespräch mit dem zuständigen Pfarrer statt.

Die Termine für die Taufgottesdienste können im Gemeindebüro erfragt werden. Sollten Sie die Ersten sein, die für den ausgewählten Monat nachfragen, dann können Sie einen Sonntag nennen, der dann der festgelegte Taufsonntag für den betreffenden Monat wird, wenn an diesem Sonntag nicht das Heilige Abendmahl gefeiert wird oder ein anderer besonderer Gottesdienst ansteht.
Der Kirchenvorstand hat während des Gottesdienstes das Fotografieren untersagt, weil es die Andacht des Gottesdienstes stört. Nach dem Gottesdienst können Sie selbstverständlich auch in der Kirche Fotos machen.

Das Patenamt kann nur von einer Person übernommen ist, die einer christlichen Kirche angehört. Wer evangelisch ist, muss bereits konfirmiert sein, katholische Paten/innen müssen mindestens 14 Jahre alt sein. Wer aus der Kirche ausgetreten ist oder einer anderen Religion zugehört, kann nicht Pate einer evangelisch-kirchlichen Taufe sein.

In der Woche vor der Taufe kommt nach telefonischer Vereinbarung der zuständige Pfarrer zu Ihnen zu einem Taufgespräch. In diesem Taufgespräch können alle weiteren Fragen geklärt werden.

top