Menu
Menü
X

Allerheiligen ein katholischer Feiertag

"Menschen gedenken an Allerheiligen am 1. November der Heiligen der katholischen Kirche. Seinen Ursprung hat Allerheiligen im vierten Jahrhundert. Wegen der zunehmenden Zahl von Heiligen wurde es damals immer schwieriger, jeden Einzelnen von ihnen mit einem eigenen Fest zu würdigen.

Papst Gregor III entschied dann, dass am 1. November in Rom aller Märtyrer der Kirche gedacht werden sollte. Im achten Jahrhundert wurde dieser Tag auf die gesamte Westkirche ausgedehnt."

In Deutschland ist Allerheiligen in den überwiegend katholisch geprägten Bundesländern ein Feiertag.

Das sind: Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und das Saarland.

Quelle: Augsburger Allgemeine, 29.10.2021


top