Menu
Menü
X

Bibelgespräch zum Thema "Ein Gott mit drei Gesichtern" mit Dekan Olliver Zobel

"Ein Gott mit drei Gesichtern", das war das Thema des Bibelgesprächs zum Thema Trinität, das erstmals wieder im Johannes-Busch-Haus stattfinden konnte. Dekan Olliver Zobel verstand es ein schwieriges Thema den interessierten Zuhörern verständlich nahezubringen. Dabei griff er zur Einleitung den Missionsbefehl aus Matthäus 28 auf, wo die "Dreieinigkeit Gottes" formuliert wurde: "Darum gehet hin und lehret alle Völker: Taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Heistes..." Schwer zu verstehen ist die Sichtweise, dass Gott in drei "Seinsweisen" sich darstellt. Hilfreich war dabei das Bild vom "Wasser, das in drei Aggregatzuständen zu finden ist, als Eis (fest), als Wasser (flüssig) und als Wasserdampf (flüchtig). In der anschließenden Austauschrunde wurde deutlich, dass durch das Bild vom "Gott mit drei Gesichtern" erkennbar wird, dass Gott zutiefst "Beziehung" ist, was durch seine Liebe und Barmherzigkeit zu uns Menschen deutlich wird. Umrahmt wurde der Abend von musikalischen Beiträgen von Alexandra Behrendt am Klavier und von Alexander Schorn an der Gitarre. Die Moderation des Abends hatte Lothar Püschel.

Das nächste Bibelgespräch findet am Mittwoch, den 24. November 2021 um 20 Uhr im Johannes-Busch-Haus zum Thema "Jesus als Heiler und Seelsorger" statt. Referenten sind: Pfarrer Michael Graebsch und Pfarrvikar Alexander Schorn. Herzliche Einladung!


top