Menu
Menü
X

Kleinkinder und digitale Medien

Am 6.2.2020 fand ein interessanter Vortrag zum Thema "Erste Schritte in die digitale Welt" im Johannes-Busch-Haus statt (ein Bericht von Catrin Trunk).

Wie viel Medienzeit ist angemessen für welches Alter? Was fällt überhaupt alles unter den Begriff „Medien“? Welche Folgen hat es, wenn mein Kind zu viel fernsieht? Diese und andere Fragen waren Thema eines kurzweiligen Vortrags von Brigitte Wonneberger - selbst erfahrene Mutter, Großmutter und unter anderem „Echt dabei“ - Mediencoach. Anschaulich wurde anhand des „Turms der Medienmündigkeit“ nach Paula Bleckmann der Begriff der Medienmündigkeit veranschaulicht, die sich aus dem Zusammenspiel der Fähigkeiten des jeweiligen Alters ergibt. Erst wenn die fünf Grundsteine des Turms gegeben sind, sind auch die Kinder kompetent genug, mit Medien umzugehen.

Die Balance zu finden zwischen der realen Welt und dem immer stärker werdenden Einfluss der Medien ist die Aufgabe der Eltern, Großeltern und Erzieher in der heutigen Zeit. Medienzeiten begrenzen und auch begleiten ist dabei sehr wichtig. Zudem müssen die Erwachsenen als Vorbild vorangehen und sich selbst den eigenen Umgang mit den Medien bewusst machen – denn Kinder kopieren, was sie sehen. Dieser Abend der Veranstaltungsreihe Rund-ums-Kind hat sicherlich den ein oder anderen Zuhörer zum Nachdenken bewegt und Impulse gegeben, was künftig eventuell im Alltag geändert werden kann.

Weitere Vortrags-Termine sind:

04.03.2020    Trotz

06.05.2020    Sicherer Schulweg

04.06.2020    Wertschätzende Kommunikation

Veranstaltungsort ist immer das Johannes-Busch-Haus, Nierstein. Die Vorträge beginnen jeweils um 20 Uhr.

zum Evangelischen Familienzentrum der Stadt Nierstein

Der Infotreff für Eltern von (Klein-)Kindern behandelt einmal monatlich (außer in den Schulferien) relevante Themen, zu dem jeweils kompetente Referenten eingeladen sind. Nach einem informativen Vortrag können selbstverständlich individuelle Fragen geklärt werden. Der Infotreff ist Dank Förderung im Rahmen des Programms  „Stärkung der Elternkompetenz“ des Landkreises Mainz–Bingen kostenfrei. Über eine Spende freuen wir uns jedoch sehr! Es ist keine Anmeldung erforderlich.


top